Logo GfL  
  Home    Unternehmen    Leistungen    News Archiv    Referenzen    Downloads    Jobs    Kontakt    Impressum       
 News Archiv  2002 

News Archiv

> Tower-Standortanalyse für den Flughafen Wien/Schwechat (2001 – 2002)
> Aeronautical Study Flughafen Linz (2001 – 2002)



Tower-Standortanalyse für den Flughafen Wien/Schwechat (2001 – 2002)

  • Empfehlung für den Standort eines neu zu errichtenden Towers unter Berücksichtigung der Ausbauplanungen
  • Erfüllung der ICAO PANS-OPS Sicherheitsfreiflächen (OAS, Obstacle Assessment Surfaces) für Anflug (Approach) und Fehlanflug (Missed Approach) unter ergänzender Beachtung der Ausmaße eines New Large Aircraft (Airbus A380). Diese Überprüfung wurde fallweise ergänzt um Untersuchungen auf maximal auftretende Kollisionswahrscheinlichkeiten von Luftfahrzeugen im Präzisionsanflug gemäß ICAO CRM (Collision Risk Model)
  • Erreichbare Sichtwinkel für den Flugverkehrsleiter bezogen auf alle Schwellen
  • Ausmaß der resultierenden Sichtschatten auf die Flugbetriebsflächen
  • Einhaltung des "Take Off Run Detection" - Kriteriums
  • Erfassungsbereich eines auf der Towerkanzel montierten Surface Movement Radar (SMR)
  • Möglichkeiten zur Anwendung von technischen Kompensationsmaßnahmen für fehlende Sichten (Konventionelle
  • Kamerasysteme, Airport Surface Detection Equipment - ASDE, Advanced Surface Movement and Guidance Systeme - ASMGC)
  • Interaktion betrieblich / logistischer Randbedingungen wie meteorologische Einflüsse, Kostenabschätzungen für Bau / Sanierung, Eignung auf standortsensitive ATC Verfahren im Flughafennahbereich, Personalaufwand und erreichbare Redundanzen sowie
  • Sensitivität des Tower-Standortes bezüglich der Lage der geplanten 3. Piste

oben


Aeronautical Study Flughafen Linz (2001 – 2002)

  • Empfehlung für den Standort eines neu zu errichtenden Towers unter Berücksichtigung der Ausbauplanungen

oben

© 2018 All Rights Reserved. Gesellschaft für Luftverkehrsforschung.